Grundschule Lauerholz

Beteiligung und Verantwortung

Uns ist es sehr wichtig, dass die Kinder früh beteiligt werden und lernen, für sich und den Schulalltag Verantwortung zu übernehmen.

Übernahme von Klassen- und Schuldiensten

Alle Kinder übernehmen im Wechsel Verantwortung für die Ordnung im schulischen Alltag durch wechselnde Klassen- und Schuldienste. Dienstpläne regeln, welche Klassen und Kinder für die verschiedenen Arbeiten zuständig sind.

Klassenratsstunden

Vom ersten Schultag an finden Gesprächsrunden im Kreis statt. Diese Form geht über in den Klassenrat, der von den Kindern selbstständig geleitet und protokolliert wird. Auf den wöchentlich stattfindenden Klassenratssitzungen werden Absprachen und Regelungen für jede Klasse gemeinsam getroffen.

Klassensprecher- und Schülervollversammlung

Zweimal im Jahr haben wir die Schülervollversammlung, die von der Klassensprecherversammlung vorbereitet wird. Alle wichtigen Themen besprechen wir hier noch einmal gemeinsam oder stimmen auch darüber ab. Geleitet wird diese Versammlung von den Klassensprechern der 4. Klassen.

Patenschaften

Um unseren neuen Erstklässlern die Eingewöhnung und Orientierung in der Schule zu erleichtern, übernimmt immer eine 3. Klasse für eine 1. Klasse die Patenschaft. Das beginnt schon am Einschulungstag. Die Drittklässler überreichen den neuen Erstklässlern jeweils eine Sonnenblume als Geschenk. In den ersten Schulwochen besuchen die Drittklässler ihre Paten, zeigen ihnen wichtige Wege und Abläufe in der Schule, spielen mit ihnen in der Pause und helfen ihnen im Schulalltag.

Hilfe in der Bücherei

In der neu eingerichteten Bücherei helfen Kinder der 4. Klassen bei der Bücherausleihe. Bücher, die ausgeliehen werden können, haben ihren festen Platz im Regal. Für die Ausleihe müssen sie schnell gefunden werden. Gelesene Bücher werden übersichtlich wieder einsortiert.

Ausgabe von Spielzeug aus dem Bauwagen

Im Bauwagen kann man sich Spielzeug und Fahrzeuge für die Pausen ausleihen. In einer Projektwoche haben Kinder den Bauwagen angemalt. Jedes Kind der Schule erhält eine Bauwagenkarte, die zum Ausleihen berechtigt. Sie wird als Pfand für ein ausgeliehenes Spielzeug beim Bauwagendienst abgegeben. Nach der Pause wird das Spielzeug gegen die Bauwagenkarte wieder zurück getauscht. Kinder der 4. Klassen sind zuständig für den Bauwagen, die Ausleihe von Spielzeug und das Verteilen der Bauwagenkarten.

Streitschlichter

Ausgebildete Streitschlichterinnen und -schlichter ermöglichen Kindern, die Streit hatten, faire Lösungen zu finden. Die Teilnahme an einer Streitschlichtung ist immer freiwillig.

Es gibt drei Möglichkeiten, wie eine Streitschlichtung zustande kommt.

1. Die Streitenden wünschen eine Schlichtung

2. Andere Kinder oder Erwachsene empfehlen eine Schlichtung oder

3. Die Streitschlichter bieten ihre Hilfe an.

Nach oben scrollen var _COOKIE_UNLOAD = false; var _COOKIE_SAVED = false; function _CMS_getCookie(cname) { var name = cname + "="; var decodedCookie = decodeURIComponent(document.cookie); var ca = decodedCookie.split(';'); for(var i = 0; i